Susi-Hermans-Preis

Geehrt werden die „Stillen Helden“ des Alltags, also Personen, die sich in besonderer Weise und ohne Öffentlichkeit für hilfsbedürftige Mitmenschen eingesetzt haben.

 

Aus Vorschlägen der Bevölkerung wählt die fünfköpfige Jury die Preisträger aus.

 

Die Verleihung des Preises erfolgt in festlichem Rahmen jeweils im Herbst eines Jahres im Rathaussaal der Stadt Koblenz. Um auch die Mühe der erfolgreichen Vorschlagenden anzuerkennen, erhalten sie, gestiftet von Berti Hahn, Freikarten für das Weihnachtsvarieté auf der Festung Ehrenbreitstein.

 

Die Preisträger

2014

Ina Krause aus Koblenz ist der Gute Geist des Seniorenpflegeheims Bodelschwingh, in dem sie täglich auf vielfältige Weise hilft.

 

Bernhard Peitz aus Andernach ist seit mehr als zehn Jahren ehrenamtlicher Hausmeister in der Pfarrei St.Peter, hilft bei der Andernacher „Tafel“ und der Flüchtlingshilfe.

Blick aktuell

 

2015

Regina Schiff aus Kettig hilft bedürftigen Menschen, arbeitet seit 40 Jahren für die Caritas-Kleiderkammer, engagiert sich für die Flüchtlingshilfe und ist jederzeit Ansprechpartner, wenn Hilfe gebraucht wird.

 

Heinz Neugebauer aus Kruft engagiert sich auf vielfältige Weise ehrenamtlich. Er musiziert mit Kindern und älteren Menschen, ist Amtmann der Nachbarschaft und ist außerdem noch als Schiedsmann tätig.

Blick aktuell

 

2016

Das  Ehepaar Ingrid und Gunthardt Kissinger aus Rübenach engagiert sich seit langem gemeinsam in zahlreichen sozialen Projekten. Sie sind aktiv an der Organisation von Seniorentreffs, Elterntreffs, Spielenachmittagen und Nachhilfeunterricht für Kinder beteiligt, engagieren sich bei der Aktion "Wunschbaum" und in der Telefonseelsorge. Ihr ehrenamtliches Engagement in der Flüchtingshilfe erleichtert den geflüchteten Menschen einen guten Start in ihrer neuen Heimat.

Rheinzeitung

unser-ruebenach.de

tvm (Video)

 

2017

Frank Dirschus-Gaumert aus Dieblich engagiert sich seit Jahrzehnten ehrenamtlich im Behindertensport. So ist er Landestrainer für Rheinland-Pfalz im Behindertensport-verband BSV, gründete im Herz-Jesu-Haus Kühr eine Fußballabteilung und trainiert die Tischtennismannschaft des Hauses. Mit dieser hat er schon erfolgreich an den  Special Olympics teilgenommen.

Bistum Trier

Blick aktuell

 

Die Jury

Frau Magret Schneider (Vorsitzende des SkF Koblenz)

 

Frau Marie-Theres Hammes-Rosenstein (Vorstandsmitglied des SkF Koblenz und Bürgermeisterin)

 

Frau Stefanie Coopmeiners (Geschäftsführerin des SkF Koblenz)

 

Frau Dr. Christiane Zakrzewski (Vorstandsmitglied des SkF Koblenz und ehemalige Geschäftsführerin)

 

Herr Berti Hahn (Lieblingsneffe von Susi Hermans als Vertreter der Familie)